Beispielroute

Genießen Sie mit uns eine unvergessliche Reise mit viel Sonne, Ruhe und Erholung, einsamen Stränden, idyllischen Buchten und einem interessanten Programm auf dem bequemen und  komfortablen Clipper. Sie werden an der sogenannten ” türkisen ” Küste, im Südwesten der Türkei, entlang segeln. Die Reise beginnt in Bodrum. Die Stadt liegt dem Binnenland abgewandt in einer theaterförmigen Geländeausbuchtung, die die Natur aus den letzten Ausläufern des Taurusgebirges gebildet hat.

Die Taurusberge umsäumen dort hunderte von idyllischen Buchten, in denen der Duft von Olivenbäumen und leandersträuchern die Luft erfüllt. Entdecken Sie auf Ihrer Reise alt-griechische, römische, byzantinische lykische und carische Kulturen. Die Küstenlandschaft bei Bodrum ist durch Inseln, Halbinseln, Buchten und Kaps reich gegliedert. Eine unserer ersten Etappen wird die Halbinsel Knidos sein.

Knidos liegt auf der Spitze der südwesttürkischen Halbinsel Reşadiye, etwa 35 km von Datça entfernt gegenüber der

griechischen Insel Kos. Die Stadt war durch ihre Ärzteschule und ein Aphroditeheiligtum mit der Aphroditestatue des Praxiteles berühmt (Knidische Aphrodite). Bei der Stadt Knidos befand sich das Triopion, das dorische Bundesheiligtum.

Südlich der quirligen Stadt Marmaris erstreckt sich die Halbinsel Bozburun. Dieses Fleckchen am südlichsten Zipfel der türkischen Ägäisküste gehört zu den ursprünglichsten und unberührtesten Gegenden der Südtürkei. Schon früher waren die Buchten und Orte der Halbinsel vor allem Ziel der Segler. Unsere Station ist Bozukkale.

Eine der schönsten Landschaften der Lykischen Küste ist die weite Bucht von Dalyan.
Der große Köycegiz-See öffnet sich zum Meer. Ein Schilf-Delta mit verschlungenen Kanälen und über 150 Vogelarten bildet ein einzigartiges
Naturparadies. Mit dem Boot fährt man durch das meterhohe Schilf, durch ein Labyrinth natürlicher Kanäle zum Strand – fünf Kilometer feinster Sandstrand, im Sommer Eiablageplatz der Meeresschildkröte “Caretta Caretta”.

Wir fahren vom Meer ins Schilf-Delta hinein, vorbei an den Lykischen Felsengräbern und einem alten Amphitheater zu einem weiteren Höhepunkt der Reise: das Schlamm-Bad.

Alternativ steht die Asi Koyu ( Piratenbucht)- einsam und traumhaft schön
auf dem Programm.

Traumhafte Buchten, faszinierende Strände sind auch Etappen der letzten Tage unserer Reise. Am Donnerstag finden wir unseren Ankerplatz vor dem schönsten Strand der Türkei Ölü Deniz.

Für die Mutigen unter uns besteht die Möglichkeit zum Paragleitsprung.

Stress über Bord 2010, Paragliding, Aegan Clipper

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.